zur Pfarreiseite (Startseite) oder (Aktuelles aus der Pfarrei)

Auf Grund des Corona-Ausnahmezustandes ist die allgemeine Gottesdienstordnung der Pfarrei vorübergehend außer Kraft. 

Eine Übersicht über die Gottesdienste der kommenden 4 Wochen in der Pfarrei St. Nikolaus erhalten Sie unter diesem Link.

Eine Mitfeier der Gottesdienste am Wochenende ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich.

Beachten Sie bitte die folgenden Schritte:

  1. anmelden (telefonisch oder online)
  2. Teilnahmebestätigung abwarten
  3. Abstands- und Hygienemaßnahmen beachten

Hinweise zu den coronabedingten Regelungen

Sofern bei einem aufgeführten Gottesdienst ein Link mit dem Titel Anmeldung erscheint, so bedeutet das, dass ein Zutritt zur Kirche und eine Teilnahme am Gottesdienst nur möglich sind, wenn Sie sich angemeldet haben und Ihr Name auf der Teilnehmerliste steht.

Eine Anmeldung ist sowohl telefonisch über das Pfarrbüro (Tel. 0201/436460) als auch online möglich.

zusätzlicher Hinweis:
Die Anmeldung zu einem Gottesdienst ist immer ab Montag um 10:00 Uhr bis Donnerstag um 17:00 Uhr für das darauffolgende Wochenende möglich.Das Anmeldeverfahren startet am 25.5.2020

Für eine online-Anmeldung können Sie den Link Anmeldung anklicken und sich dann unter Angabe Ihres Namens, Ihres Vornamens, Ihrer Anschrift und Ihrer e-mail-Adresse für die Teilnahme an diesem Gottesdienst anmelden. Sie erhalten dann per e-mail eine Bestätigungsaufforderung. Wenn Sie diese Bestätigung durchgeführt haben und wenn noch ein freier Platz vorhanden ist, erhalten Sie, ebenfalls per e-mail, eine Teilnahmebestätigung.

 

                                                                                                                          .

Schutzmaßnahmen für Gottesdienstteilnehmer

Stand 24.5.2020

Auszug aus dem Schutzkonzept für die Pfarrei St. Nikolaus

  • Die allgemein gültigen Hygienemaßnahmen halten Sie bitte ein.
  • Ihre persönlichen Daten wurden aufgenommen, um bei Bedarf die Kontaktkette nachvollziehen zu können. Die Listen werden verplombt, gesichert gelagert und nach 3 Wochen vernichtet.
  • Erscheinen Sie bitte frühzeitig zum Gottesdienst, da Sie durch die neuen Regelungen nicht wie gewohnt in die Kirche kommen und vor der Kirche evtl. warten müssen. Wir wollen mit dem Gottesdienst pünktlich beginnen.
  • Den Ordnungsdienst haben Sie bereits erlebt und erkennen ihn an den farblichen Westen.
  • Der Ordnungsdienst achtet während des Gottesdienstes auf die Kirchenbesucher, ob jemand eine Frage hat oder Hilfe benötigt und organisiert diese.
  • Farbliche Markierungen der Sitzplätze, angebracht oben auf der Bank:
    > Grüner Sitzplatz: eine Person 
    > Gelber Sitzplatz: Begleitperson zum grünen Sitzplatz, nur aus häuslicher Gemeinschaft 
    > Roter Sitzplatz: Dieser Sitzplatz ist gesperrt.
  • Am Sitzplatz dürfen Sie den Nase-Mund-Schutz ablegen.
  • Sie sind gebeten, den Sitzplatz während des Aufenthalts im Gotteshaus nicht zu verlassen. 
  • Während des Gottesdienstes ist Gesang durch die Gottesdienstbesucher nicht erlaubt. 
  • Der Organist/in darf Lieder singen. 
  • Das Gotteslob wird nur zum Lesen und Sprechen von gemeinsamen Gebeten genutzt. 
  • Bringen Sie wenn möglich ihr eigenes Gotteslob mit.
  • Beim Friedensgruß wird auf Körperkontakt verzichtet. 
  • Die Kommunion wird zu ihrem Sitzplatz gebracht. Gegebenfalls treten Sie in den Gang. Strecken Sie die Arme ganz aus, während die Hostie kontaktlos durch den Priester in ihre Hand fallen gelassen wird. Der Priester trägt dabei einen Nase-Mund-Schutz und wird sich die Hände vor der Kommunionausteilung desinfizieren. 
  • Nach dem Gottesdienst wird der Ordnungsdienst das Verlassen der Kirche anzeigen. 
  • Vor dem Verlassen des Sitzplatzes legen Sie den Nase-Mund-Schutz wieder an. 
  • Beim Verlassen der Kirchen können Sie die Kollekte oder Spende in die aufgestellten Körbe legen und legen das Gotteslob zurück. 
  • Die Kapellen in den Kirchen bleiben vorerst geschlossen. 
  • Es können keinen Opferkerzen angezündet werden.
  • Auch Weihwasser steht nicht zur Verfügung.

Auch wenn diese Art der Gottesdienste ungewohnt für uns alle ist, bitten wir Sie diese Regeln einzuhalten, um gesund zu bleiben.

 

Das ausführliche Schutzkonzept erhalten Sie hier.

Die Stiftskirche in Stoppenberg, Kapitelberg 1, ist weiterhin vormittags und nachmittags für das persönliche Gebet auf.